Jahreskonzert 2008

»Die Sieben Weltwunder«
II. Die Cheops-Pyramide

Cheops, der zweite Pharao der vierten Dynastie des antiken Ägyptens (im dritten Jahrhundert v. Chr.) ließ die große Pyramide in Gizeh, auf dem linken Ufer des Nils in der Nähe von Kairo, bauen. Die technische Perfektion und die riesigen Dimensionen dieses prächtigen Bauwerkes mit einer Höhe von 137 m wurde niemals übertroffen. Es ist das einzige der sieben Weltwunder das nicht zerstört wurde und heute noch unbeschädigt erhalten ist.

Die Cheops-Pyramide

<<zurück

Alex Poelman

* 1981 in Arnheim, Holland

Mit 11 Jahren fing Alex Poelman an bei der »Königlichen Harmonie Oosterbeek« Waldhorn zu erlernen. Dort hatte er dann 7 Jahre lang Unterricht bei Christiaan Beumer. Anschließend studierte er Informatik an der Universität von Twente. Schon während seines Studiums erhielt er die Möglichkeit, auf der Akademie in Enschede Musik zu studieren. Dabei wurde er gefördert und unterrichtet von René Pagen, Joan Reinders und David Rowland.

Harmonie Niederschopfheim e.V.
letzte Aktualisierung: 07.02.2020
Musikverein Harmonie Niederschopfheim e.V.
Alex Poelman