Jahreskonzert 2011

Vesuvius

Pompeii, unterhalb des Vulkanes Vesuv gelegen, wurde 79 n. Chr. vollkommen zerstört. Die Einwohner wurden mitten in ihrem Alltagsleben vom Vulkanausbruch überrascht und unter den Lavamassen des Vesuvs begraben. Mit »Vesuvius« beschreibt der Komponist Frank Ticheli die letzten Tage der Stadt Pompeii. In seiner explosiven und feurigen Weise ist das Konzertstück vor allem ein wilder Tanz, der anlässlich einer altertümlichen römischen »Bacchanalia« (Feierlichkeit) hätte aufgeführt werden können.

Vesuvius

<<zurück

Frank Ticheli

* 1958 in Louisiana, USA

Frank Ticheli ist als fest angestellter Komponist des Pacific Symphony Orchestra tätig, sowie als stellvertretender Musikprofessor an der University of Southern California. Er absolvierte seine musikalische Ausbildung an der University of Michigan, wo er bei William Albright, George Wilson und den Pulitzer Preisträgern Leslie Bassett und William Bolcolm studierte. Seine Kompositionen für Blasorchester und Konzertband brachten ihm zahlreiche Preise und Ehrungen ein, unter anderem den Walter Beeler Prize for Music und den 1. Preis im 11. Symposium for New Band Music.

Harmonie Niederschopfheim e.V.
letzte Aktualisierung: 07.02.2020
Musikverein Harmonie Niederschopfheim e.V.
Frank Ticheli