Jahreskonzert 2013 | Konzert und Kunst

Barbara Heer | Malerei, Papier- und Objektkunst

Barbara Heer, eine durchaus bekannte Künstlerin in unserer Region, hat ihre Laufbahn inKunst und Konzert den 80er Jahren mit Malerei begonnen, aber längst auch viele andere Felder für ihre künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten entdeckt und sich eine eigene Handschrift erarbeitet.

Ihre Gemälde bestehen zum Großteil aus Serien, wobei sie in einige ihrer späteren Werke auch andere Materialien einarbeitete. Seit 2004 arbeitet Barbara Heer verstärkt mit verschiedenen Arten von Papier und vertiefte diese neue künstlerische Perspektive mit ihrem Studium an der Akademie für Bildende Kunst in Lahr bei Franz-Joseph Held. Sie arbeitet meist mit transparentem Seidenpapier, wodurch leichte, luftige Kunstwerke entstehen, Henry Vdie vor allem im Gegenlicht oder in Verbindung mit Licht ihre Schönheit vollkommen entfalten. So entstehen Lichtobjekte, Schalen, Kegel und vieles mehr. Aber auch Zeitungspapier, aus welchem sie unter anderem Wandteppiche erstellt, spielt eine tragende Rolle in ihren Arbeiten. Ihre Abschlussarbeit mit dem Thema »Jahreszeiten« bindet auch die Natur in ihre Kunstwerke mit ein – ein weiteres Erkennungszeichen ihrer einzigartigen Werke. Barbara Heer hat einen intensiven Blick auf die Natur, als Fundgrube für künstlerisch verwertbares. Teilweise malt sie regelrecht mit Pflanzen, Fäden und ähnlichem und lässt so eindrucksvolle Landschaften entstehen.

Durch ihre Spontaneität und ihren Blick für das Besondere hat sich Barbara Heer auch länder- übergreifend einen Namen gemacht. Ihre Experimentierfreude und die Verwendung diverser Techniken und Materialien lassen sie immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeiten entdecken, die sie geschickt mit Lichtelementen hervorzuheben versteht. In ihrem Atelier in Friesenheim ist die ganze Bandbreite der Künstlerin, die ihren Werken bewusst keinen Titel gibt, um der Fantasie der Betrachter freien Lauf zu lassen, zu bestaunen. In einem Zitat der lettischen Schriftstellerin Zenta Maurina findet sich Barbara Heer besonders wieder:
»Das Zurückdrängen schöpferischer Triebe tötet die Lebensenergie. Glück ist in schöpferischer Arbeit sich verströmen, im Einklang mit der inneren Veranlagung leben«

In der heutigen Ausstellung zeigt die Künstlerin schwerpunktmäßig Papierkunst, aber auch einige Gemälde und Objekte.

<<zurück
Barbara Heer

Barbara Heer

Atelier
Friesenheimer Hauptstraße 110
77948 Friesenheim
Tel. +49 (0)7821 67063
www.barbara-heer.de

1948
geboren in Ettenheim
Lieblingsfach bereits in der Grundschule »Bildhaftes Gestalten«

1984
erste Kontakte mit der Malerei und Teilnahme an zahlreichen Seminaren

seit 1986
Ausstellungen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz

seit 1997 - 2005
Studium an der Akademie für Bildende Kunst in Lahr
bei Franz-Joseph Held

seit 2006
freischaffende Künstlerin
mit Atelier in Friesenheim

Teilnahme an verschiedenen Kunstausstellungen im süddeutschen Raum und grenzübergreifend im Drei-Länder-Dreieck u.a. Ausstellungen in Freiburg, Kaysersberg/Elsass, Ettenheim, »Löwenart« in Ichenheim und bei der Kunstvisite der Stadt Lahr.

Papierkunst

Harmonie Niederschopfheim e.V.
letzte Aktualisierung: 07.02.2020
Musikverein Harmonie Niederschopfheim e.V.