Jahreskonzert 2014

REST – Innehalten

RestMit der Komposition Rest hat Frank Ticheli 2010 eines seiner eigenen Werke adaptiert und so das für den Chor Pacific Chorale geschriebene Werk There Will Be Rest für Blasorchester umgeschrieben. Ticheli schreibt über sein eigenes Werk: „Mit dieser Adaption habe ich fast alle musikalischen Nuancen des Originals umsetzen können:die Harmonien, Dynamiken und sogar die zerbrechliche Schönheit und friedliche Würde des Chortextes. Beide Werke sind eng miteinander verbunden und doch unabhängig voneinander, da beide ihre eigenen Stärken und Qualitäten haben“. Rest ist durch seine komplexe Intonation und seine runden, ineinanderfließenden Melodien ein sehr anspruchsvolles Werk. Selbst der musikalische Höhepunkt des Stückes wirkt noch sehr zerbrechlich und verletzlich und bereitet das Ende des Werkes vor: ein Innehalten das übergeht in ein stilles Gebet oder eine Meditation.

<<zurück
Johan de Meij

FRANK TICHELI

* 1958

Frank Ticheli wurde am 21. Januar 1958 im US-Bundesstaat Louisiana geboren und gilt als einer der besten Komponisten der letzten Jahrzehnte. Seine Musikalische Ausbildung absolvierte er an der University of Michigan, wo er bei William Albright, George Wilson und den Pulitzer Preisträgern Leslie Bassett und William Bolcolm studierte. Seine Kompositionen für Blasorchester brachten ihm zahlreiche Preise und Ehrungen ein, unter anderem den Walter Beeler Prize for Music und den ersten Preis im elften Symposium for New Band Music. Außerdem wurde ihm 2012 der Arts and Letters Award verliehen. Seine Werke umfassen nicht nur Kompositionen für Streich- und Blasorchester, sondern auch Stücke für Chöre, Kammerensembles und Solisten. Seine Stücke gelten als optimistisch, ausdrucksstark und gefühlvoll. Neben seiner Tätigkeit als Komponist ist er derzeit Musikprofessor an der University of Southern California.

Harmonie Niederschopfheim e.V.
letzte Aktualisierung: 07.02.2020
Musikverein Harmonie Niederschopfheim e.V.