English 

Doppelkonzert mit der
NORTHSHORE CONCERT BAND und dem
BLASORCHESTER NIEDERSCHOPFHEIM

Good old-fashioned beer hall music - John M. Christie

Nahezu nichts, nicht einmal Krebs, konnte John M. Christie davon abhalten Posaune zu spielen. Nach der Diagnose vor einigen Jahren, nahm Christie, der 33 Jahre Mitglied der Northshore Concert Band war, immer noch an jeder Probe und jedem Auftritt teil auch wenn das bedeutete einen Wagen zum Transport seines Instruments zur Hilfe zu nehmen. John Christie graduierte 1958 an der University of Michigan School of Music mit dem Bachelor für Musiklehre und 1959 mit dem Master für Blasinstrumente. Er war Berufsmusiker in Deutschland, Verleger des The Instrumentalist und musikalischer Leiter der Orchester der Brown University. Außerdem dirigierte er das Lake Shore Symphony Orchestra und gründete sein eigenes Orchester, das Highland Park Winds. John Christie hatte eine besondere Beziehung zu Deutschland und sprach fließend deutsch. Nachdem er dort für 5 Jahre gelebt hatte, besuchte er das Land jährlich. Als die Northshore Concert Band im Juni 2011 ein Doppelkonzert mit dem Blasorchester Niederschopfheim aus Deutschland gab, war er so erfreut, dass er beschloss etwas Besonderes für die deutschen Gäste zu arrangieren. Er bearbeitete einige Stücke: „Gute, traditonelle Bierzeltmusik“ und studierte diese mit einer kleinen Gruppe von Musikern ein. Auf der Feier nach dem Konzert dirigierte er die Musikgruppe und überraschte damit die deutschen Musiker. Dies war der letzte öffentliche Auftritt von John M. Christie – ein unglaublicher Abschluss.

 

<<zurück

John M. Christie

*1937, + 2011
Harmonie Niederschopfheim e.V.
letzte Aktualisierung: 07.02.2020
Musikverein Harmonie Niederschopfheim e.V.
John M. Christie