English 

Doppelkonzert mit der
NORTHSHORE CONCERT BAND und dem
BLASORCHESTER NIEDERSCHOPFHEIM

Rienzi Overture - Richard Wagner

Rienzi Overture
Während seines Aufenthaltes in Riga, in einer mental schwierigen Phase seines Lebens voller Enttäuschungen, wechselhafter Gefühle und Hoffnungen, inspirierte Richard Wagner die Lektüre von Bulwer-Lyttons Roman »Rienzi, the last of the Roman Tribunes ‒ der letzte Volkstribun« zu einer neuen Komposition.

Von den darin dargestellten historischen und politischen Grundzügen begeistert, beschloss Wagner eine Oper zu schaffen, deren Musik das Besondere dieser Geschichte durch eine extravagante Inszenierung betonte. 1842 wurde Rienzi in Dresden uraufgeführt und dauerte rund sechs Stunden. Die Ouvertüre eröffnet mit einem langezogenen Trompetenruf, der immer wieder erscheint. Ihre Hauptsubstanz zieht die Ouvertüre aus Rienzis berühmten Gebet (»Rienzi's prayer«), welches zu den bekanntesten Arien der Operngeschichte zählt.

 

<<zurück

Richard Wagner

* 1813, + 1883

Richard Wagner wurde als jüngstes Kind seiner Familie am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren. 1830 begann er sein Musikstudium und veröffentlichte schon kurze Zeit später sein erstes Werk. Nachdem er zwei Jahre in Paris gelebt hatte, kehrte er 1842 nach Dresden zurück, da man dort seine
Oper »Rienzi« aufführen wollte. Mehr als andere Komponisten schöpfte er aus dem Quell deutscher Mythen und Sagen. Richard Wagner legte in Bayreuth den Grundstein für das Festspielhaus, in dem 1876 auch die Gesamtaufführung seines »Ring des Nibelungen« stattfand. Seine Werke umfassen hauptsächlich Opern, wie »Der fliegende Holländer«, »Lohengrin« oder »Die Meistersinger von Nürnberg«. Er setzte sich zum Ziel, die Opernmusik zu reformieren, indem er jeder Handlung und jedem Gegenstand ein Leitmotiv zuordnete. Nach dem überraschenden Tod Wagners im Februar 1883 in Venedig ließ Ludwig II. sämtliche Werke des Komponisten in der Reihenfolge ihrer Entstehung an der Münchner Hofbühne aufführen.

Harmonie Niederschopfheim e.V.
letzte Aktualisierung: 07.02.2020
Musikverein Harmonie Niederschopfheim e.V.
Richard Wagner